Kampagnen Management

Leadnow begleitet dich von der Influencer-Suche bis hin zur Analyse der Kampagne.

Post Check & Analytics

Leadnow überprüft jeden Post der Influencer automatisiert & wertet diese aus.

Influencer Automation

Mit Leadnow ganz leicht Influencer direkt über die Plattform finden, buchen & bezahlen.

ROI Tracking & Bezahlung

Mit Leandow fixe & variable Vergütungen sicher und zuverlässig an Influencer transferieren.

Siehe alle Services

Kommentare – 

0

Kommentare – 

0

Die Alternative für ReachHero

Das Ende von data-driven Influencer Marketing?

Im Jahr 2021 mussten bereits viele Influencer Marketing Plattformen Ihren Geschäftsbetrieb einstellen.

Gerne würde ich darüber einen Kommentar verfassen, der versuchen soll, dafür Gründe zu finden. Es soll auch aufgezeigt werden, wie das data-driven Influencer Marketing in Zukunft aussehen wird.

 

Wieso schließen Plattformen Ihren Geschäftsbetrieb?

Solche Plattformen haben gemeinsam, dass Insight-Daten der Influencer den Brands zur Verfügung gestellt werden, sodass Marketing Manager von Brands oder Agenturen den perfekten Influencer für Kampagnen finden können.

Das Modell ist es also, massig Daten der Influencer zu sammeln und diese dann über eine SaaS (Software as a Service) Plattform an Interessierte zu verkaufen. Doch die Frage ist: wie kommen diese Softwareanbieter an die Daten der Influencer. Die Antwort ist leicht: über die Social Media Plattformen selbst. Durch sogenanntes Webcrawling verschaffen sich diese Anbieter den Zugang zu den Profilen der Influencer und kopieren dann alle gefunden Daten über die Profile rüber in die eigene Datenbank. Von dort aus werden Sie ins Dashboard integriert und dann zugänglich gemacht für Marketing Manager. Hier wird dann Influencer Research betrieben, Influencer kontaktiert etc.

 

Doch was ist der Haken dabei?

Das große Problem bei dieser Vorgehensweise war, dass durch diese Art der Datenbeschaffung geltendes Recht (z. B. DSGVO und Urheberrecht) verletzt wird. So kann man ganz einfach personenbezogene Daten wie den Vornamen oder die e-Mail Adresse der Influencer auf diesen Plattformen finden sowie Insight-Daten, welche auch nicht öffentlich einsehbar sind. Hinzu kommt, dass darüber hinaus auch noch gegen die Nutzungsbestimmungen von Facebook selbst verstoßen wird. Aufgrund dieses Verstoßes behält sich bspw. Facebook das Recht vor, einen Zugang zu einer API zu sperren. Passiert dies, verlieren Plattformen Ihre Geschäftsgrundlage, die Daten.

 

Was macht Leadnow anders?

Leadnow setzt anstatt auf ein SaaS Model auf eine 2sided B2B Plattform. Sprich, bevor die Brand Daten von Influencern sehen kann, haben diese Influencer sich bei Leadnow vollständig registriert und Ihren Social Media Account mit Leadnow DSGVO konform verknüpft. Wir besitzen für das Beziehen von den Insight-Daten der Influencer eine offizielle Facebook Lizenz. Ohne, dass der Influencer der Freigabe des sogenannte DigiKits zustimmt, werden keine Daten vermittelt!

Damit sind wir nicht nur im Einklang mit der DSGVO, sondern wir halten auch die Nutzungsbestimmungen von den Social Media Kanälen vollständig ein.

Data-driven Influencer Marketing ist also nicht am Ende! Mit Leadnow geht es erst so richtig los. Mit Hilfe von Leadnow kannst du zur Brand passende Influencer einfach finden, analysieren und driekt buchen. Leadnow berechnet dabei innovativ die Qualitätszielgruppenreichweite befreit von Fake-Followern über jeden Influencer hinweg, checket jeden Post automatisch, analysiert diese und transferiert die Zahlungen durch unsere Split Payment Funktion vollständig automatisiert an die Influencer. Dadurch nehmen wir unseren Kunden manuelle Tätigkeiten durch Automatisierung der Kampagnenabwicklung ab!

Unsere Funktionen und Preise findest du hier

Jetzt Registrieren und Kampagne starten

Das Ende von data-driven Influencer Marketing?

 

Im Jahr 2021 mussten bereits viele Influencer Marketing Plattformen Ihren Geschäftsbetrieb einstellen.

Gerne würde ich darüber einen Kommentar verfassen, der versuchen soll, dafür Gründe zu finden. Es soll auch aufgezeigt werden, wie das data-driven Influencer Marketing in Zukunft aussehen wird.

 

Wieso schließen Plattformen Ihren Geschäftsbetrieb?

 

Solche Plattformen haben gemeinsam, dass Insight-Daten der Influencer den Brands zur Verfügung gestellt werden, sodass Marketing Manager von Brands oder Agenturen den perfekten Influencer für Kampagnen finden können.

Das Modell ist es also, massig Daten der Influencer zu sammeln und diese dann über eine SaaS (Software as a Service) Plattform an Interessierte zu verkaufen. Doch die Frage ist: wie kommen diese Softwareanbieter an die Daten der Influencer. Die Antwort ist leicht: über die Social Media Plattformen selbst. Durch sogenanntes Webcrawling verschaffen sich diese Anbieter den Zugang zu den Profilen der Influencer und kopieren dann alle gefunden Daten über die Profile rüber in die eigene Datenbank. Von dort aus werden Sie ins Dashboard integriert und dann zugänglich gemacht für Marketing Manager. Hier wird dann Influencer Research betrieben, Influencer kontaktiert etc.

 

Doch was ist der Haken dabei?

 

Das große Problem bei deren Vorgehensweise war, dass durch diese Art der Datenbeschaffung geltendes Recht (z. B. DSGVO und Urheberrecht) verletzt wird. So kann man ganz einfach personenbezogene Daten wie den Vornamen oder die e-Mail Adresse der Influencer auf diesen Plattformen finden sowie Insight-Daten, welche auch nicht öffentlich einsehbar sind. Hinzu kommt, dass darüber hinaus auch noch gegen die Nutzungsbestimmungen von Facebook selbst verstoßen wird. Aufgrund dieses Verstoßes behält sich bspw. Facebook das Recht vor, einen Zugang zu einer API zu sperren. Passiert dies, verlieren Plattformen Ihre Geschäftsgrundlage, die Daten.

 

Was macht Leadnow anders?

 

Leadnow setzt anstatt auf ein SaaS Model auf eine 2sided B2B Plattform. Sprich, bevor die Brand Daten von Influencern sehen kann, haben diese Influencer sich bei Leadnow vollständig registriert und Ihren Social Media Account mit Leadnow DSGVO konform verknüpft. Wir besitzen für das Beziehen von den Insight-Daten der Influencer eine offizielle Facebook Lizenz. Ohne, dass der Influencer der Freigabe des sogenannten DigiKits zustimmt, werden keine Daten vermittelt!

Damit sind wir nicht nur im Einklang mit der DSGVO, sondern wir halten auch die Nutzungsbestimmungen von den Social Media Kanälen vollständig ein.

Data-driven Influencer Marketing ist also nicht am Ende! Mit Leadnow geht es erst so richtig los. Mit Hilfe von Leadnow kannst du zur Brand passende Influencer einfach finden, analysieren und driekt buchen. Leadnow berechnet dabei innovativ die Qualitätszielgruppenreichweite befreit von Fake-Followern über jeden Influencer hinweg, checket jeden Post automatisch, analysiert diese und transferiert die Zahlungen durch unsere Split Payment Funktion vollständig automatisiert an die Influencer. Dadurch nehmen wir unseren Kunden manuelle Tätigkeiten durch Automatisierung der Kampagnenabwicklung ab!

Unsere Funktionen und Preise findest du hier

Jetzt Registrieren und Kampagne starten

Folge uns jetzt auf Social Media

 

Du hast Fragen?

Dann melde dich gerne bei uns! Wir helfen dir gerne weiter.

info@leadnow-marketing.de

Folge uns jetzt auf Social Media

 

Du hast Fragen?

Dann melde dich gerne bei uns! Wir helfen dir gerne weiter.

info@leadnow-marketing.de

David Winker

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beiträge für dich

Influencer Marketing

Influencer Marketing

 

Erhalte News, Wissen und exklusive Case Studies zum Thema Influencer Marketing. 

Glückwusch, die Anmeldung war erfolgreich! 🎉